Willkommen im zweiten Halbjahr 2017

Sylvester 2017

Sylvester ist und bleibt unser Jahreshaupthorrortag. Bei richtig endschmodderigem Kopfschmerzwetter same procedure as every year: Tiere sichern, so gut es eben geht. Essen, frischmachen, einmal tief durchatmen, bevor die Menschheit mit dem Warmknallen beginnt und den Abend und Großteil der Nacht in den Ställen verbringen. Das einzig Gute daran ist: es bleibt keine Zeit für gute Vorsätze! Wir verabschieden uns in diesem Blog, tschüß, bis nächstes Jahr!

Wir bedanken uns bei allen Fans, für Eure Hilfe und Treue  und wünschen Euch und allen ehrlichen Tierfreunden einen guten Rutsch ins neue Jahr 2018!!!

23.Dezember 2017

Weihnachtswetter haben wir nicht, Weihnachtsstimmung auch nicht, also same feeling as every year. Das sagen aber sehr viele Leute, also sind wir ja doch normal. Natürlich sind wir das! So in etwa jedenfalls! Die Friese sitzt wieder, kein Tier schwächelt gerade (toi, toi, toi, kommen ja drei Feiertage...) und Flitzefeuerzahn ist aktuell, scheinbar erfolgreich, auf dem OP-Tisch. Wir haben die Hoffnung noch nicht aufgegeben, daß plaaaanen möglich ist und haben es für die kommenden Tage nochmal für dieses Jahr probiert. Wenn wir mindestens die Hälfte der To-do-Liste bis Ultimo schaffen, haben wir was gewonnen, oooder?!  Wir wünschen Euch ein stressfreies Weihnachtsfest und schöne Feiertage!

 

17.Dezember 2017

Wenn man wegens fieser Friese nix sieht, wegens Doppelstrickmütze nix hört und wegens Zwiebellook seine eigenen Ausmaße nicht kennt, sollte man auf dem derzeitigen Schlick nicht umherhüpfen, als sei man zwanzig! Gebrochen ist nix, aber Riefen und Quetschungen piesacken dem Knall entsprechend. Wer also einen Rollator mit Cross-Country-Bereifung, Wetterdach und Überrollbügel übrig hat: Bescheid geben, wir holen ab, passt noch mit auf den Hänger für das U-Boot! Halb so wild, viel schlimmer ist, daß der Hoflader genau am Wochenende erneut erkrankt ist und alles per Hand gemacht werden musste, was Flitzefeuerzahn sonst für uns erledigt. Einiges kann man nicht selbst bewältigen, aber morgen kommt der Landmaschinenarzt. Da seht Ihr mal, wie erholsam so ein Blogloch ist, wenn die Irren vom Hof sonst nur noch jammern ;-) ! Die Tiere interessiert sowas alles zum Glück nicht, die haben dann was mehr zu gucken und zu lachen. Wir wünschen Euch eine stressfreie Vorweihnachtswoche und futtert nicht so viele Kekse!

12.Dezember 2017

Vergesst das Lightgeheule von Samstag, das war nur vorglühen! Tagsdrauf da ging´s erst richtig los und wir kamen und kommen uns vor, wie in einem schlechten Endzeitfilm! Den Tieren hat´s nichts ausgemacht, die kleinsten Kleintiere mussten wir allerdings evakuieren, das hat es so noch nie gegeben! Da bekommen "Winter", "Landleben" und "Nässe" eine ganz neue Bedeutung...! Ekelig, einfach nur oberekelig! Und wie wir uns heutemorgen so fragen, was denn nu vom Ganzen am schlimmsten ist, schreit ein dicker Zahn aus Hofherrns Backentasche: "ICH!!!". Nunja, dieser musste dann, wegen seines unmöglichen Benehmens, wenige Stunde später den chef´schen Oberkiefer verlassen und so kam zu ekelig auch noch AUA hinzu! Nach Petrus ist die Zahnfee dieses Jahr unsere grösste Spaßbremse! Die Liste der Aufräum- und Reparaturarbeiten wächst, unser Humor schrumpft, aber wichtig ist, daß die Tiere gut durchkommen, solange wir das hinbekommen, ist alles drumrum drietegal. Absolut Nötiges schaffen wir nebenbei, der Rest muß eben warten, es wird nicht ewig so übel wintern! Hinfallen, aufstehen, Krone richten, weitermachen! *hatschiii*

09.12.2017

Schnee in Massen, der dann blitzartig komplett schmilzt und es am regnen bleibt, das ist schon Königsklasse von Petrus`Hang zum Moorbad. Zwiebellook reicht da nicht mehr aus, man muß schon Teichfolie zwischen Jacke drei und vier einfügen, um nicht innerhalb seiner eigenen Bekleidung zu weit raus zu schwimmen! Gut, daß wenigstens die Erkältung obendrauf gratis ist, da schreit man doch mal gerne "Hiiiier!". Zu Weihnachten werden wir uns wohl gegenseitig gefütterte Gummistiefel und Nasenspray in der Literflasche schenken und den zweiten Advent nicht singend, sondern fluchend verbringen! Habt einen schönen und passt auf Euch auf! *hatschiiii*

04.Dezember 2017

Au weia, diese ganze virtuelle Welt wird immer verrückter, oder beliebter für Cyberkrieg, oder was auch immer. Deshalb heute mal was ganz vom Thema ab, nämlich eine öffentliche Erklärung: die hier eingestellten Bilder sind alle eigene, private Fotos von uns. Ebenfalls sind alle Texte von uns selbst verfasst, also auch ungeklaut. Versteht sich eigentlich von selbst, da diese HP genau dafür unterhalten wird, aber nunja...! Wer also die Rechte dran hat, lässt sich unschwer erraten und wer hier Ähnlichkeiten zu Werken von Dichtern und Denkern, Malern und Impressionisten, oder Tieren aus den Zoos dieser Welt sieht, der ist schlicht und ergreifend im falschen Film!!! 

21.November 2017

Ein U-Boot wäre grad nicht schlecht! Also falls jemand eins rumliegen hat, fahrtüchtig und mit Innenraumhöhe Pferd, bitte melden, wir holen ab...! Aktuell rotieren wir im Wintermodus, boxen mit dem Domino-Effekt Marke dies muß noch und das muß noch und da ist wieder was kaputt und Stroh muß her und überhaupt. Wer einen alten Hof mit Tieren hat, nickt grad wissend mit dem Kopf! Wer nicht, hier die Überstzung: Mist fahren, Wasser schieben, Tiere belustigen und niemals ohne Werkzeuggürtel und blutdrucksenkende Mittel in der Tasche rumlaufen! Aber wenn man einfach die Unordnung zu Kunst schönredet, den Tieren ihre Schadenfreude gönnt und immer wieder tolle Überraschungen von Freunden und Fans bekommt, ist alles wieder rosa. DANKESCHÖN dafür!!!

Oft bekommen wir zu hören, wir berichten immer das Gleiche. Wer Tierschutz nur in Vermittlung und Dauerpräsenz des Projekts im Social Network sieht, ist halt falsch hier. Dann einfach woanders schauen, so einfach ist das!

16.November 2017

Viel zu tun, richtig fieses Kopfschmerzwetter und abends ist es dann so eine Sache mit der Konzentration und der Willensstärke, Euch nicht einfach vollzujammern! Als Bloglochpflaster wünschen wir Euch an dieser Stelle ein schönes Wochenende und plaudern in Kürze wieder mehr! 

03.November 2017

Den Umbau haben wir soweit hinbekommen und unseren Patienten geht es den Umständen entsprechend recht gut. Hat allerdings zur Folge, daß sie sich nicht mehr so ruhig verhalten, wie es sein sollte. Beide Probleme sind ganz und gar nicht ohne, die beiden Fastelefanten allerdings auch nicht. Sitz, Platz und bleib zieht bei dem Kaliber wohl kaum, Diplomatie ist auch eher einseitig. Wir tun alles, was in unserer Macht steht und malen uns besser nicht aus, was passieren könnte, denn schliesslich könnte man ja laut Beipackzettel auch von der Einnahme einer Kopfschmerztablette tot umfallen...

31.Oktober 2017

Halloweenhorror brauchen wir nicht, wir machen unsere Gruselgeschichten einfach selbst! Unsere derzeitigen Pflegefälle haben ja alle ganz normaaaal fiese Sachen und damit´s uns und unserem Docteure nicht langweilig wird, haben wir mal zur Abwechslung eine fiese Kopfverletzung beim unzahmen Tier, mit viel Blut, sonntags, im Regen, bei Einbruch der Dunkelheit. Hat zur Folge, daß es dem Patienten zwar den Umständen entsprechend gutgeht, das Ganze aber gefährlich ist und ein eigenes Krankenzimmer erfordert. Also muß der Umbau, der zwar mit Ziel "für im harten Winter" bereits langsam begonnen hatte, JETZT passieren und da war sie wieder, die Sache mit dem plaaaaanen. Zum Glück sind grade zwei Feiertage, an denen der Hofherr zu Hause ist und alles klappen und nicht zusammenklappen wird. Bekommen wir hin, eine ruinierte Frisur nach dem Synchronschwimmtraining wäre auch nicht besser....! Habt einen entspannten Feiertag und HAPPY HALLOWEEN!

22.Oktober 2017

Ist nicht schön, wenn ein Liebling leidet, auch wenn man helfen kann. Richtig übel ist dann, wenn der Patient eh immer extrem empfindlich und ausserdem im falschen Körper gefangen ist und im Geiste nicht 780 Kilo wiegt, sondern 780 Gramm. Der wiehernde Chihuahua kann also gar nicht verstehen, wieso er nicht auf den Arm kann und wir können nicht verstehen, daß es für die Originalgröße keine Hilfsmittel zur äusserlichen Anwendung im Handel gibt. Also basteln wir mehrfach täglich selbst, verarzten, trösten und hoffen auf baldige Besserung. Hat ihn echt hart erwischt...! Erwischt hat es auch einen Abgabehund, der sehr unglücklich die Landstrasse überquerte, aber mittlerweile wieder bei seinem Besitzer ist. Über die Einzelheiten kann man wirklich nur den Kopf schütteln! Und schütteln und schütteln und versuchen, den Gedanken zu verdrängen, daß Gewalt nicht immer keine Lösung ist...!

18.Oktober 2017

Jetzt, also etwa Mitte Oktober, beginnt die "Igelzeit". Bei uns überwintern immer einige Stacheltierchen, hier gibt es ja genug kuschelige Plätzchen für sie. Also haben wir die bekannten Winterquartiere schonmal aufgemotzt, unverderbliches Igelfutter und Wasser haben wir sowieso ganzjährig im Angebot für kleine Gäste und sind auf Notfälle vorbereitet. Nicht jeder Igel, der umherläuft, ist ein Fall zum aufsammeln, aber auch nicht jeder Mensch kann wissen, woran man erkennt, ob/was zu tun ist. Wir möchten allen Tierfreunden nahelegen, sich doch einfach kurz im Netz über diese Thematik zu informieren, um im Fall X den richtigen Beitrag zum Tierschutz leisten zu können. Stacheligen Dank :-) !

11.Oktober 2017

Da sind wir mal wieder! Unsere Spielesucht nach "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" hatte uns einfach zu sehr eingenommen. Sturm, Flut, Blitzbirnenalarm, zerschnittener Finger, Fahrzeuge einmotten, ... , von allem was dabei. Die Tiere interessiert´s nicht, die spielen draussen, lassen sich belustigen, bekommen das große Pizzataxi geschickt und fragen sich, wieso die Heuschubse immer so rennt, quiekt und ´ne fiese Friese hat. Aber umgekehrt wäre am Sinn vorbei, es ist gut so, wie es ist und eines Tages bekommen wir auch Telefon, Laubaufkommen und Haupthaar in den Griff...! Wir bedanken uns ganz herzlich bei unseren "Fans", die wir bei all dem Irrsinn im Rücken haben, Ihr seid unser Valium und das Lächeln unserer Tiere!!!

27.September 2017

Wunderbares Wetter am Niederrhein! Erzeugt gute Laune, fördert den Fortschritt und macht Tiere und Menschen auf dem Hof happy. Wintervorbereitungen fühlen sich da echt widersinnig an, nützt aber leider nix. Aktuell grasen wir jede "freie" Minute die abgeernteten Maisfelder ab, Süssigkeiten für die Tiere sammeln. Macht Spaß und bringt Gesichtsfarbe, die  haben wir bei Kälte ja nur bei Bluthochduck, oder beim Kaltbluthaufen schaufeln. Ob nun der obligatorische Dämpfer folgt, ist uns am heutigen Abend egal, die letzten Tage waren wir produktiv, sind gebräunt und haben Kraft getankt, dieses gute Gefühl lassen wir frühesten morgen wieder los...!

20.September 2017

Mag sein, daß die Welt klein ist, Fantasien allerdings ist groß und die Bewohner sind selbstverliebt und hören sich selber gerne reden. Was wir alleine diese Woche schon erzählt bekommen haben, würde für das Drehbuch eines Movies in Überlänge reichen. Getreu dem Motto *nicht ärgern, nur wundern*, lachen wir besser einfach drüber und empfehlen den Akteuren wärmstens, sich mal selbst zuzuhören, denn spätestens nach Satz Nr.3 wird´s, nunja, interessant...! Die Welle von Wargamesplayern muß dringendst aufgehalten werden, denn wirklich Hilfesuchende drohen darin zu ertrinken und das darf nicht sein!!!

14.September 2017

"Wer weiß, was jetzt kommt, hat was gewonnen!" würde uns ruinieren, denn Ihr wisst es alle! Der Sturm hat uns wieder besucht und so einiges ruiniert. Hat dann heute seinen Freund Starkregen mitgebracht und die beiden haben schöööön bei uns gespielt. Wochenendplanung weicht also dem Wiederaufbau, die Hello Kitty Haarspange der Mütze und die Laune dem Galgenhumor...

12.September 2017

Au weia! Zwar gab es schon immer deutlich mehr Aufnahmeanfragen an uns, als Kapazitäten bei uns und längst nicht jeder Notfallroman beinhaltete auch ein wirkliches Drama, aber momentan sind wir auf einem beängstigendem Höhepunkt an Platzgesuchen, Hilferufen und Tierschutzkrieg drumrum, von dem wir gepflegt Abstand halten. Wir können nicht jedes Tier bei uns aufnehmen, wir können nicht jede der unzähligen Nachrichten beantworten und erst recht möchten wir nicht dauernd Nichteinseher vor dem Tor stehen haben und rumdiskutieren müssen! Unsere Zeit ist knapp und unser Interesse für das Internet beschränkt sich darauf, ehrlich Interessierte, Spender und Freunde auf unseren Seiten auf dem Laufendem zu halten. Schlimm genug, daß diese wiedermal lange keine persönlichen Grüße von uns bekommen haben, weil der Wahnsinn -den wir hier keinesfalls künstlich hochkochen- kein Ende nimmt...

Liebe unsere Freunde :-)! Wir denken an Euch und danken Euch von ganzem Herzen für alles!!! Wir drücken Euch an dieser Stelle ganz doll und sind uns sicher, auch diesmal habt Ihr Verständnis und wisst, wovon wir s.o. reden. Sobald wir wieder ein bisschen ruhig werden, kommt die *lange Nacht der emails*! Und ein Brief in die Ferne ;-)! Versprochen!!!

07.September 2017

Ja, das Geschrei ist groß, sehr groß! Wir binden uns ja immer binnen Minuten an Neuzugänge und wenn dann alles gut aussieht, aber nicht gut geht, ist es genauso schlimm, wie ein Verlust nach vielen gemeinsamen Jahren! Sind so traurig!!! Unsere Feldgrütze haben wir vorsichtig nachbearbeitet und versucht zu retten, was zu retten geht. Ob das wiederum geklappt hat, sehen wir dann in etwa sechs Wochen. Ach, was ist Nervenkitzel doch schön... 

01.September 2017

Juhu, es ist schon die ganze Woche Montag! Jeden Tag irgendwas und das Unwetter vorgestern war zuvor in keinem Wetterbericht zu finden und hat uns eiskalt überrascht. Schön, daß das Feldgras noch auf dem Acker lag und wir nun versuchen davon zu retten, was noch zu retten ist. Unser Täubchen ist ein schwieriger Fall. Wir haben sie Walli getauft, weil sie on the wall klebte. Sie hat sich an Menschen gewöhnt, liebt baden und wenn sie es nicht schafft, ist die Verzweiflung wieder groß. Fazit: im nächsten Leben töpfern, Topflappen häkeln, oder Kaffetassenunterblättchen sammeln!

28.August 2017

Juhu, es ist Montag...! Erster Akt des Tages: Mechaniker herbeibrüllen, Trecker ist gestern beim Gras mähen erkrankt. Defekt durch Verschleiß, das ist nunmal so, darf man sich eigentlich nicht drüber aufregen. Trotzdem kostet das Zeit, Geld und Nerven! Dann ein Notruf wegen einer verunfallten Taube in Sonsbeck. Unfassbar, wieviele Leute drauf geguckt haben und einfach weitergegangen sind, alleine in der Zeit, in der die Finderin auf uns wartete. Ein fettes PFUI an all diese ekelhaften Ignoranten. Sieht nicht gut aus, aber die Hoffnung stirbt, wie immer, zuletzt! Mitten im Erntewahnsinn schwenkt dann die Wettervorhersage plötzlich krass um und die Hitze schlägt allen auf den Kreislauf und der Rest des Tages war auch nicht besser. Just another manic monday...

23.August 2017

Unsere Principessa lebt sich toll ein! Die Mehrheit ihrer Blutwerte waren ganz ok, zwei wichtige allerdings voll daneben. Der Ursache wird nun auf den Grund gegangen, am Wochenende wissen wir wahrscheinlich schon mehr, wenn wir zum Röntgen fahren. Hoffentlich kommt da nichts Böses zum Vorschein!!! Heute war mal endlich richtig Sommer. Eigentlich super, aber so plötzlich bringt es auch Problemchen mit sich. Merkt Ihr was?! Man ist nie zufrieden ;-) ! Aber solange wir noch jammern können, sind wir auch noch da...

19.August 2017

Sie ist alt, sie ist schwarz, ihr fehlt ein Bein und der Schwanz. Wie alt, weiß man nicht und es steht Krebsverdacht im Raum. Trotz allem ist sie nun eine Prinzessin! Unsere Prinzessin!!! Heute waren wir schon bei unserem Docteure, Blutabnahme, durchchecken und nächste Woche geht es zum Röntgen und allem, was das Blutbild eventuell erfordern wird. Die Kleine kommt sehr gut mit ihrer Behinderung zurecht und ist fröhlich und so dankbar! Wir haben uns nicht gesucht und dennoch gefunden; es ist nun zusammen, was zusammen gehört und das hoffentlich noch sehr, sehr lange...!!!

14.August 2017

Geburtstag!!! Heute vor einem Jahr haben wir unseren Boris im Nachbardorf Hamb von der Strasse geholt, wo er nach einem Sch....leben in einem Keller einfach auf die Strasse gesetzt wurde und schon wochenlang an den Häusern um Beachtung bettelte. Niemand wollte dem "fiesen Kater" helfen, oder hat sonstwas unternommen, PFUI!!! Die Prognose unserer TÄ lautete damals vorsichtig: manche leben so noch plus 1 Jahr, die Werte auf dem Papier in Theorie sagen allerdings: noch ein paar Wochen...! Aktuell geht es ihm prima und wir sind überglücklich, ihn heute zu feiern!!! 

13.August 2017

Ottilie hat es nicht geschafft, für Heini sieht es auch nicht gut aus. Was zuerst nach *ne Ladung Proteine rein und Abflug* aussah, sitzt wohl doch viel tiefer. Hilfe zur Selbsthilfe hat nichts gebracht, sitzen lassen als natürliche Auslese kommt aber für uns nicht in Frage!!! 

06.August 2017

Heute mal wieder ein ganz armes Huhn reinbekommen. Wieso werden diese hochintelligenten, kleinen Tiere eigentlich noch übler behandelt, als es sogenannte Nutztiere eh schon werden?! Es ist einfach nicht zu ertragen! Aber solange die Menschheit nicht bereit ist, in kleinen, realistischen Schritten gegen das Elend anzugehen, wird sich nichts ändern! Die Einen brüllen weiterhin in Theorie nach der Superlative, die Anderen konsumieren weiter Billigfleisch und "wir" in der Mitte kämpfen weiter gegen Windmühlen...

31.Juli 2017

Kennt Ihr das, wenn man eh den A... voll Arbeit hat und sich fliegende Werkzeughändler und alle Nervensägen aus 100km Umkreis die Klinke in die Hand geben?! War heute so! Wir kaufen nichts, verkaufen nichts, vermitteln nicht, sind kein Zoo, treten keiner Religion bei und wenn der Hund schon in der Hose hängt, ist das ein sicheres Zeichen für "Und tschüss!". Mal sehen, wie die Woche so insgesamt weitergeht...

24.Juli 2017

Wochenende gut genutzt und dann kam er: der Montag. Waf gibt es Föneres, alf den Montag?! Erft die groffe Flut, dann fum Fahnarft und wieder Waffer ohne Ende. Unfufriedene Tiere, unfufriedene Friefe, da kann nur aufwandern helfen! Jetft sofort und gaaaaanf weit wech!!!Übersetzung anzeigen: Läuft!

21.Juli 2017

Stroh pressen, jammern, freuen, Sonne, Regen, von allem was. Das Wochenende ist straff verplant, hoffentlich gehen die angesagten Unwetterchen an uns vorbei! Die Friese sitzt schon wieder recht gut, dafür reichen wir gerade die Midsommarerkältung im Kreis. Hatten uns schon gefragt, wieso Wick im Sommer Reklame für Medinait fährt, jetzt wissen wir´s...

18.Juli 2017

Die gute Pflege durch die Tiere hilft enorm. Nachdem ihnen Ohrwitze endlich langweilig wurden, imitieren sie nun dauernd das zwerg´sche Schweppesgesicht und planen zu allem Überfluss die Beförderung von *fiese Friese* zu *fieser Kopp*. Eigentlich ist viel gerade eher unlustig, aber Humor ist, wenn man trotzdem lacht...

15.Juli 2017

Man sagt ja, alle guten Dinge sind drei. Alle schlechten dann wohl auch, diese Woche hatte es in sich! Erst verließ uns unser ältester Kater, uralt, kurz und schmerzlos, trotzdem extrem hart für uns. Dann mal wieder die grosse Flut, mitten im Hochsommer. Gestern endete dann, so als Wochenendhighlight, ein gesundheitliches Problem in der Abteilung Mensch unter´m Messer. Der Schmerzfaktor hat sich gelohnt und macht gerade noch Freude, aber Hauptsache, wieder zu Hause!!! Wenn man sonst eher unempfindlich ist, kriegt man halt so dann und wann mal richtig was auf die Mütze, muß scheinbar so sein. Dumm, wenn der Gott der Langeweile an wirklich alles denkt, als Fachidiot nur für Zeitfragen wäre er uns echt lieber...

10.Juli 2017

Langsam nervt´s!!! Was genau ist an "Vollsperrung" nicht zu verstehen?! Heißt: rot-weiße Sperrgitter quer über die Fahrbahn mit Umleitungsschild mittig bedeutet: hier geht´s NICHT weiter, also dem Pfeil folgen, egal, was man vorher ins Waldorffhandy eingewischt hat! Nunja, mal googeln, ob "Mein Navi hat aber gesagt....!" nicht doch übersetzt die Aufforderung zu "Jetzt mit faulen schmeissen!" ist! 

Einige der ganz alten Tiere sorgen uns gerade, von jenen, die altersmässig auch schon längst Starterlaubnis ins Land über den Wolken hätten. Solange es ihnen gut geht, sieht man in jedem das Potential zum Jopie, ach was, zum Highlander, mindestens, aber letztendlich fährt die Realität immer ganz links...

04.Juli 2017

Neues Halbjahr, neuer Blog; alte Gnadenhoftradition! Startschuss für den ganz normalen Wahnsinn Teil2!

Der Trödel war toll. Für *Ferienzeit* und *überall was los* war er sehr gut besucht. Wer also nicht da war, hole das bitte im nächsten Jahr nach :-) ! Momentan herrscht leider Unruhe bei uns, ist doch die Landstrasse vor unserer Tür ins und vom Dorf gesperrt, den ganzen Tag Krach und tausend verirrte Fahrzeuge kommen rein, weil ja fast jeder nur auf´s Navi hört und Baustellenschilder für total überbewertet hält. Das Ganze soll 5 Wochen dauern, na herzlichen Glückwunsch! Die normal tickenden Tiere stört es nicht, doch einige unserer Spezialkinder sind grade echt gestresst! Irgendwie müssen wir auch durch diesen Irrsinn durch, ohmmmmmm....

Keine Zeit für´s Internet, denn wir sind dauernd auf Achse ;-) !

Ausflug ins Grüne!
Ausflug ins Schuhgeschäft!
Ausflug auf den Spielplatz!
Ausflug ins Wildschweingehege!
Ausflug zum Sandmännchen!
Ausflug in der Gondel!
Ausflug zum Salon Zwerg!
Ausflug ins Arbeitslager!
Ausflug ins Café!

Futterspendenmöglichkeiten finden Sie in der "Wunschbox"!

*Frühlingserwachen*